06131 - 55 30 580
Terrassenstr. 6, 55116 Mainz

Aktuelle Informationen

Übungstreffen: OLHT® Jahrestraining

Samstag, der 20.01. 2018 // Dauer 11 – 15 Uhr
Übungsleitung: Tanja Cibulski, Herz- und Atemraum
Kursort: Praxis für Osteopathie & Energetisches Heilen, Mainz-City

Diese Übungsgruppe ist für all diejenigen offen, die das One Light Healing Touch OLHT® Jahrestraining absolviert haben. Bei diesem Treffen werden Inhalte dieser Ausbildung geübt und vertieft.

Anmeldung unter www.spirituelle-lebenspraxis.de

OLHT® Basistraining: Heilende Hände in Wiesbaden

Samstag, 27. – Sonntag, 28. Januar 2018 / Seminarleitung: Tanja Cibulski // Fiddle & Feet Dancing School // Wiesbaden

Dieses Grundlagenseminar lehrt theoretische Grundlagen und praktische Anwendungen der energetischen Heilarbeit und ist Voraussetzung für eine Teilnahme am Transformativen Jahreszyklus. Für Einsteiger und Fortgeschrittene.

EntwicklungsYoga

„Im Yoga geht es nicht darum, auf dem Kopf zu stehen, sondern fest auf den eigenen Füßen.“

Entwicklungsyoga – die moderne Art individuelle Lebensphasen mit traditionellen Wegen zu verbinden.

Acht Abende zum gemeinsamen Wohlfühlen, Finden, Forschen, Erhalten und Entwickeln: Dynamische und sanfte Kundaliniyoga Körperübungen, Elemente der Energiearbeit, Meridian-Übungen, 5-Elemente Lehre, Mantras und Meditation.

8 Termine | Montagabends | 19.30-21 Uhr | 145 Euro
Winterkurs 19.2. – 23.4.2018 (außer Schulferien)

19.02. | 26.02. | 05.03. | 12.03. | 19.03. | 09.04. | 16.04. | 23.04.2018

„Yoga balanciert und fördert den Umgang mit

der Umwelt.
sich selbst.
dem Körper.
dem Atem.
den Sinnen.
dem Geist.
Konzentration.
Meditation.
= Innerer Freiheit.

Das ist der uralte achtgliedrige Pfad, die Geburtstunde des Yogas.“
Indischer Weiser Patanjali, Vater des Yogas, 2 bis 4 Jh nach Christi.

Erfahrungsabend: Spirituell-Energetische Heilarbeit

Dienstag, 20. April 2018 // Dauer: 19 – 22 Uhr
Leitung: Joachim Deschermaier
Kursort: Praxis für Osteopathie & Energetisches Heilen, Mainz-City

Neben sich stehen, den Boden verlieren, mir steht’s bis zum Hals – diese Aussagen haben die meisten von uns schon mal geäußert oder gehört. Aber ist uns dabei auch bewusst, dass dies energetische Phänomene sind? Dass wir, wenn wir Kindern die Wehwehchen wegpusten, dabei ganz natürlich jahrtausendalte energetische Heiltechniken anwenden?

Dieser Abend beleuchtet in kurzer Form Ursprung, Tradition und Potentiale von spirituell-energetischer Heilarbeit. Die Darstellung theoretischer Hintergründe und einfache praktische Übungen vermitteln ein grundlegendes Verständnis und ermöglichen erste Erfahrungen mit spirituell-energetischen Heilmethoden, die direkt im Alltag umsetzbar sind.

Anmeldung unter www.spirituelle-lebenspraxis.de

 

Psych-K | Energetische Psychologie

Die Methode PSYCH–K wurde von Rob Williams Ende der 80ger Jahre entwickelt und nutzt den kinesiologischen Muskeltest als Biofeedbacksystems des Körpers. PSYCH–K ist eine non–invasive, effiziente Methode, um das Unterbewusstsein und das Bewusstsein in Einklang zu bringen.

Unser Unterbewusstsein steuert 95% unserer Prozesse. Lediglich 5% werden von unserem Bewusstsein gelenkt. Wie oft haben wir das Gefühl, gleichzeitig auf dem Gaspedal und der Bremse zu stehen? Hier kommt PSYCH–K ins Spiel. Durch seine vielschichtigen Behandlungstechniken können tiefsitzende, negative Überzeugungen innerhalb kurzer Zeit in positive, leichte und unterstützende Glaubenssätze umgewandelt werden.

In einer Zeit, in der ich selber in großer Dysbalance war, half mir die Methode, mich zu stabilisieren und wieder Kraft & Freude im Leben zu finden. Eines der positiven Seiten von PSYCH–K ist, dass es sich an der entscheidenden Frage orientiert: „Was will ich stattdessen?“ Diese zielorientierte Frage öffnet uns ein Fenster dort hinzugucken, wo unsere Kraft und unsere Vorstellung eine Einheit bilden. Dadurch können wir herauszufinden, was wir wirklich wollen. Das Herumkreisen um das Thema, was wir alles nicht wollen, gerät in den Hintergrund.

Ich habe tief erfahren, dass viele verschiedene Mythen, die im Denksystem der Menschen verankert sind, durch PSYCH-K aufgehoben werden. Diese sind:

Mythos Nr. 1: Wenn ich schon lange ein negatives Glaubensmuster in mir trage, dauert es auch lange, es zu verändern.

Mythos Nr. 2: Alte Verhaltensweisen zu verändern, ist oft schwierig und schmerzvoll. „No pain – no gain!“

Mythos Nr. 3: Ich muss wissen, was die Ursache für ein Problem ist, um es zu verändern.

Das alles muss nicht sein. PSYCH–K arbeitet effizient und bewirkt einen schnellen unterbewussten Wandel bei gleichzeitiger bewusster Erkenntnis. Die Patienten leiden nicht unter langwierigen, schwierig umsetzbaren Veränderungen. Auch ist es bei PSYCH-K nicht erforderlich zu wissen, woher die Ursache des Problems kommt.

Wenn bei der Arbeit mit PSYCH-K Vergangenes von innen seinen Weg nach außen findet, ist das gut. Es wird nichts von außen herbeigeführt und auch nichts unterdrückt. Wir integrieren dann die neuen Balancen in die Gegenwart. PSYCH-K bietet die wunderbare Möglichkeit, MIT dem Patienten zu arbeiten, statt AN ihm. Es ist eine Arbeit auf Augenhöhe, die dem Patienten ermöglicht, dem Therapeuten gleichwertig gegenüber zustehen und den Prozess aktiv mitzuerleben und zu gestalten. Die neuen, erworbenen positiven Glaubenssätze haben ein klares orientiertes Ziel und die Umsetzung ist so um ein Vielfaches einfacher. Bewusstsein und Unterbewusstsein arbeiten nun miteinander, statt gegeneinander.

Ich empfinde es als eine Wohltat für die Integration von Körper, Geist und Seele!

Hier noch ein Überblick, was PSYCH-K alles bietet:

  • als Coaching Methode: klare Ziele formulieren und das Vorhaben aktiv ins Leben umsetzen. Was will ich stattdessen?
  • als Beziehungstherapie: Beziehungen jeglicher Form in Balance bringen – Ich empfinde diese Balance, als eine der wichtigsten Methoden, die es im energetischen Bereich gibt. Das Entwicklungspotential ist enorm. Das Erlernen von Verständnis und die Integration mit dem Partner, seiner Seele und seinem Geist und so auch mit einem selbst ist immens.
  • bei Krankheiten: Krankheiten tragen oft Botschaften in sich. PSYCH–K bietet die Möglichkeit sie zu entschlüsseln und auszubalancieren. So wird der Geist mit integriert und ihm die Möglichkeit gegeben, mit dem Körper in die Heilung zu gehen.
  • Bei Depressionen: PSYCH–K unterstützt die Annäherung von Bewusststein und Unterbewusstsein und die Einigung von Körper, Geist und Seele. Es hilft enorm, sich „auszubalancieren“. Integriert in den Alltag ist es eine wahre Bereicherung, die es uns ermöglicht, sicher und mit weniger Ängsten ins Leben zu gehen. Kraftlosigkeit, dahinter stehende Ängste, sowie Groll und Unruhe können in Frieden, Ruhe und Freude umwandelt werden. Es hilft uns, zu unserer Urquelle zurückzukommen, unser Potential zu entdecken, zu entwickeln und es ins Leben umzusetzen.

Ich freue mich darauf, mit Ihnen über PSYCH-K Ihr Potential zu entdecken. Wenn Sie mit mir an Ihrer persönlichen Entwicklung mittels PSYCH-K arbeiten wollen, vereinbaren Sie bitte einen Termin mit unserer Anmeldung unter 06131-5530580.

Ihre Franziska Bankwitz
Osteopathin und energetisch-psychologische Therapeutin

Abendmeditation: In der Stille des Herzens sitzen

Dienstag, der 28. November 2017 // Dauer 19 – 21.30 Uhr
Leitung: Joachim Deschermaier
Kursort: Praxis für Osteopathie & Energetisches Heilen, Mainz-City

Meditation als spirituelle Praxis dient zur Sammlung, Konzentration und Beruhigung des Geistes und kann so zu größerer Klarheit und Zentriertheit führen.

In der Stille des Herzens sitzen ist ein Erfahrungsabend, der eine Form der stillen Mediation nahebringt, die leicht in den Alltag integriert werden kann und Achtsamkeit sowie Klarheit fördert. Das Herz ist der Ort der Liebe, des Mitgefühls und der bedingungslosen Annahme. In vielen Traditionen wird es als Sitz der Seele betrachtet und als der Ort, an dem wir Gott finden können.

Anmeldung unter www.spirituelle-lebenspraxis.de